Cora ist ausgezogen.



Nun ist Cora also wirklich ausgezogen. Nachdem sie erst ihren Auszug bekanntgegeben hatte, war sie ja aufgrund von Tobias Worten noch geblieben. Aber anscheinend sind die Probleme draußen größer als erwartet. Wie bereits berichtet wurde, sind ihre Leute draußen nicht mehr bereit sich um Coras Angelegenheiten zu kümmern. RTL 2 hatte noch versucht Cora zu helfen und eine Lösung zu präsentieren. Dies ist scheinbar misslungen. Ob Cora noch einmal zurückkehren will und darf, ist derzeit fragwürdig. So bleibt nur der tränenreiche Abschied von Tobias. Zwei zärtliche Küsse auf den Mund und die Geschichte Cora bei BigBrother 2010 ist beendet. Das Team von BigBrother muss nun überlegen, ob sie den Ersatzkandidaten kurzfristig reinschickt oder ob sie alle Hebel in Bewegung setzen, um Cora wieder zurückzuholen. Spätestens bis zur Montag-Sendung muss eine Entscheidung gefallen sein.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis


Themenrelvante Beiträge:

Tags » , , «

Autor: sepp
Datum: Samstag, 23. Januar 2010 11:07
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Big Brother 10 - News, Kandidaten

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

3 Kommentare

  1. 1

    Von Jenny bin ich absolut enttäuscht. Ihre Nominierung gegen Klaus zeigt wieder einmal,
    wie hinterlistig sie ist. Hat sie ihm doch angeboten, ihm alles zu erzählen, wo sein Hund gestorben ist. Sie wolle ihn trösten, wie er sie diese Woche getröstet hat. Was für ein falsches Spiel spielt sie? Man könnte bisher meinen, dass sie eine ziemliche ehrliche Haut ist. Ist sie aber nicht!! Sie denkt nur an sich.Gott sei Dank ist bislang so fair ihr gegenüber geblieben und hat sie nicht nominiert.
    Hoffe, Klaus gewinnt!!

  2. 2

    Hallo
    erkennst Du gar nicht, dass Jenny aber auch immer wieder feststellen muss, wie Klaus sich z.B. gegenüber Daniel verhalten hat vor der Nominierung? Rene und Marc haben Robert wegen Klaus nicht mehr nominiert, weil der seine Taktik ihnen gesagt hat. Und Jenny hat sehr viel Enttäuschendes inzwischen wieder von Klaus erlebt. Warum soll sie nicht genauso mal umschwenken dürfen wie Klaus und seine Gefolgschaft? Aber bei Klaus ist es deutliche Taktik, bei Jenny ist es wirklich offensichtlich ihr Gefühl, wem sie sich verbunden fühlt und wem nicht. Sie ist keine kalte Strategin. Klaus war nicht viel besser zu Daniel als Rene, obwohl Klaus selbst schon unheimlich traurig wegen eiens Hundes war. Hätte er da nicht Daniel, dem man überhaupt keine Falschheit oder Intrige nachsagen kann, schon wegen dessen besonderen Situation etwas schonen können. Aber er sieht ihn in Wirklichkeit als Konkurrenz und zieht immer etwas gegen ihn an den Haaren herbei. Und genau so verhält er sich schon die ganze Zeit. Und genau deshalb empfinden einige die Klaus-Anhänger als dumm. Weil sie diese Dinge nicht sehen wollen und einseitig wahrnehmen.
    Emilie

  3. 3

    @emilie und genau das macht manchen AntiKlaus so unsympathisch, man wirft ihnen ja auch nicht vor Dinge nicht sehen zu wollen, jeder pickt sich das heraus, was in sein Bild passt. Ich bin z.B der Meinung, dass Daniel keine Sonderbehandlung verdient, wer drin bleibt hat die gleichen Regeln wie die anderen, er hat das Recht zu trauern wie er will, kann lachen und feiern, aber er hat kein Recht auf Sonderbehandlung, und zum Thema nicht sehen, von den Anti Klaus hat, hier zumindest, keiner Jennys Kratzattacke schlimm gefunden. Trotzdem würde ich mich nie erdreisten diese Menschen als primitiv oder dumm zu bezeichnen, oder einseitig…