Mal sitzen und mal radeln.



Die ersten Kilometer sind geschafft. Das Rad läuft gut und die Distanz von 1866km quer durch Deutschland sinkt minütlich. Sollte doch eigentlich zu schaffen sein, die neue Wochenaufgabe. Die aktuelle Kartoffeldiät sollte Ansporn genug sein.

Seit der ersten Staffel von Big Brother gibt es immer wieder diese Radel-Aufgabe. Warum auch nicht? So werden die aufgequollenen Körper der Bewohner wieder in Schwung gebracht. Selbst der Klaus, der so viel auf sein Äußeres gibt, hat ein paar Pfund zugelegt.

Die Wochenaufgabe geht also voran. Leider streikt das Gerät ab und zu. Gefahrene Kilometer werden einfach wieder auf Null gesetzt. Der große Bruder ist aber gnädig und passt die Distanz ständig neu an.

Andere Probleme haben die Raucher aus dem Uwe-Team. Da Uwe das Haus verlassen musste, gibt es keine Zigaretten für seine Anhänger. Aber auch hier hat sich BB großzügig gezeigt. Durch sechs Stunden auf einem Pfahl sitzen, kann Tabak gewonnen werden. Katrin hat bis in die Nacht hinein auf dem Pfahl ausgehalten und so die Raucherlungen gerettet.

Es scheint die Woche des Kuhhandels zu sein, denn auch der Strafbereich ist wieder besetzt. Um eine Nachricht für Mami zu bekommen, dürfen Klaus, Jenny und Robert eine Woche lang in den Außenbereich wechseln. BB hat also gerade die Spendierhosen an, mal sehen was in der Woche noch alles kommt.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis


Themenrelvante Beiträge:

Autor: sepp
Datum: Mittwoch, 5. Mai 2010 9:42
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Big Brother 10 - News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

8 Kommentare

  1. 1

    [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von BigBrother 2010 erwähnt. BigBrother 2010 sagte: #bbde Mal sitzen und mal radeln. http://bit.ly/cz903K [...]

  2. 2

    Klaus nicht da und was macht Aleks?Schleimen,schleimen,denn Klaus kann nicht mit ihr lästern und zum Fahrrd fahren zu doof,höchstens 15 Minuten.Ja ja wenn Klaus nicht da ist,macht sie nicht mit bei Wochenaufgabe.Gut das es Aleks ist,ein anderer müßte sich von Klaus maßregeln lassen,weil man nicht alles gibt,für die Gruppe, kein Teamplayer ist.Und er schleimt auch ist ja Nomiwoche und versucht gleichzeitig alle auf Lilly und Pico zu hetzen.Der hat so Schiß nominiert zu werden. Einfach göttlich,der ist so leicht zu durchschauen,das es einem wehtut.Da kannste nur noch kotzen

  3. 3

    mari guckste sky?

  4. 4

    @liebe anke,noch zu den Leitungen von gestern,ist schon klar das die einige hundert Leitungen haben,trozdem die Nummer von Klaus (und den anderen) wird einmal zugewiesen auf X-Leitungen,irgendwann macht der Netzserver schlapp….Dass mit den Gameshows weiss man ja dass es nur für ein Konto gut ist;nämlich das des betreffenden Senders….

  5. 5

    Also ich muss ja die Aleks mal in Schutz nehmen. Mit ihren “Streichholz”-Beinchen kann man auch nicht radeln, schongar nicht eine Steigung von 13%, sie hat sich schon ganz schön angestrengt und wenn man nicht so fit ist hält man das nicht so lange aus, normal. Ich mag sie auch nicht besonders, aber deswegen muss man ja nicht ständig auf ihr Rumhacken, ansonsten kann man sich getrost auf ihre Seite stellen, weil man dann kein Stück anders wäre als sie selbst.

  6. 6

    gut geschrieben

  7. 7

    @simpson22 und nun, was willst du damit sagen?
    sie haben doch zugegeben das es technische schwierigkeiten gab. Der zufall will es so das es bei uwe war. tzäääääääääääääää

  8. 8

    ….und bei den anderen auch!Auch Uwe’s Leitung war nicht erreichbar!Im übrigen bin ich kein Klausfan,wie gesagt ist mir eigentlich egal wer gewinnt,solange nicht so schleimmscheisser und hinterfo… Menschen gewinnen!!