Tag 12 – Klaus gibt Gas, Daniel trocknet Tränen



Über die wichtigsten Ereignisse des elften Tages von BigBrother 2010 hatten wir ja bereits im Vorfeld berichtet. Cora ist raus und Klaus ist im “schönen Bereich”. Aber es gibt ja noch andere Bewohner und andere Probleme.Micaela geht es mal wieder nicht so gut. Sie denkt ernsthaft über ihren Auszug nach. Wobei das langsam wird wie mit dem Jungen, der immer ins Dorf rennt und brüllt: “Der Wolf ist da!”. Irgendwann glaubt keiner mehr die Geschichte. Derzeit wird dem Auszugsgerede aber noch Beachtung geschenkt. Vor allem Harald und Sabrina kümmern sich liebevoll um Micaela und sprechen ihr gut zu. Harald geizt auch nicht mit Komplimenten:

Eine Frau muss neben Weiblichkeit auch Klasse haben und die hast du. Die Pi hat zum Beispiel überhaupt keine Klasse.

Das baut auf und das Gequassel über den Auszug verstummt erstmal. Ein anderes Problem von Micaela ist ihre Angst vor “Porno-Klaus”. Sein Ruf ist ihm schon vorausgeeilt. Harald bietet sich auch hier als Retter an und bietet sich als Anstandsdame an. Er und Carlos wollen zwischen Micaela und Klaus schlafen. Die ist damit beruhigt.

Pisei hat sich in der Nacht ein bissl zu sehr an Daniel heran gekuschelt. Daniel scheint aber kein wiklicher Fan von Pisei zu sein und spricht mit ihr am nächsten morgen:

Ich hab ja nichts gegen dich, aber die Nacht war ein bisschen zu eng. Draußen kommt das vielleicht draußen anders rüber.Und das will ich nicht.

Pi reagiert vordergründig relaxt. Beim Statement meckert sie aber Richtung Daniel. Die mangelnde Einsatzbereitschaft im Haushalt von Pi sorgt auch bei Iris wieder für schlechte Laune. Gegenüber Tobias und Sabrina schüttet sie ihr Herz aus, die ihr zustimmen.

Daniel ist den restlichen Tag beschäftigt seinen Kumpel Tobias aufzubauen. Der hat die Nachricht, dass Cora geht, schwer getroffen. Selbst Tränen sind geflossen. Aber bei Daniel kann er sich den ganzen Schmerz von der Seele reden.

Abwechslung bringt Klaus, der nun den Bereich gewechselt hat. Seine neuen Mitbewohner beurteilen ihn aber ganz positiv. Nur Iris macht sich Sorgen, dass sie Opfer seiner Attacken sein könnte. Dies ist aber unbegründet, da Pisei auf seiner Liste ganz oben steht. Und das zeigt er ihr auch. Klaus wäre nicht Klaus, wenn er nicht schon in der ersten Nacht alles klar machen will. So legt er sich neben Pisei und greift ganz tief in die Komplimente-Kiste. Klaus zelebriert die sanfte Verführung. Welche Frau könnte nicht widerstehen, wenn Klaus säuselt:

Du hast einen geilen Hintern. Hat dir das schon mal jemand gesagt oder bin ich der erste.

Pisei wird fast Wachs in seinen Händen und flüstert zurück:

Klaus, lass deine Hände drüben.

Vielleicht läuft es ja morgen besser für Klaus!

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis


Themenrelvante Beiträge:

Autor: sepp
Datum: Samstag, 23. Januar 2010 23:12
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Big Brother 10 - News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.