Tag 15: Bitterer Abschied



Tag 15  bei BigBrother 10 brachte ja eine Menge Veränderungen. Was alles in der Live-Show passierte haben wir ja bereits berichtet, was aber noch am Montag geschah, lest ihr hier. Der Tag begann erstmal mit Lästereien. Da wird man wenigstens wach. Iris sprach mit Harald über Pisei und Micalea, die irgendwie dicke Freundinnen geworden sind. Iris geht die blöde Art von Pisei den “Sack”. Und Micaela mag sie nicht ins Gesicht schauen, da sie so eine Totengräberstimmung verbreitet. Iris spricht die entscheidende Frage: “Warum sind die eigentlich hier?”. Sie hätte sicherlich nicht gedacht, dass der Auszug so kurz bevorsteht.

Micaela und Pisei ziehen sich in der Zwischenzeit gegenseitig runter. Alles stinkt ihnen. Die Leute, die ständigen Gespräche und das eingesperrt sein.

Und dann war ja noch der Einzug von Cora. Mit Tobias sitzt sie zusammen und spricht über den Auszug, der wohl schwer für sie war. Im Statement sagt sie dann:

Als ich ihn [Tobias] da so gesehen habe, habe ich schon gemerkt, dass er mir gefehlt hat.

Und auch Tobias ist im Statement voller Freude:

Es ist einfach nur geil, dass sie wieder da ist, sie in den Arm zu nehmen und in den Augen zu sehen.

Aber wie sehen die anderen Kandidaten die Beiden. Während Iris und Harald den beiden durchaus eine Chance geben. (wenn Tobias den Beruf und das Private von Cora trennen kann), ist Uwe gar kein Fan von Cora. Uwe:

Ich find die ist doch so ein großer Fake hier im Raum. Und ich weiß echt nicht was ich von ihr halten soll, deswegen interessiert die Frau mich nicht.

Das sind klare Worte. Die findet auch Klaus mit seinem Super-Ego. Der sieht eigentlich nicht den Beruf von Cora als Gefahr für die aufkommende Beziehung sondern sich. Natürlich! Klaus:

Man muss schauen was da mit Tobias passiert und was da zwischen mir und Cora sein könnte, weiß man nicht, muss man schauen.

Na dann gib mal Gas Klaus! Damit sich Uwe keine falschen Freunde sucht, klärt Sabrina den Neuzugang über die Bewohner auf. Vor allem über Pluto lästert Sabrina ab.

Spät am Abend kommt dann die Abschiedserklärung von Pisei und Micaela. Pisei dazu im Sprechzimmer:

Ich kann seelisch echt nicht mehr und möchte es den anderen auch nicht mehr antun.

Wie umsichtig von Pisei, dass sie die anderen mit ihrer Gegenwart nicht mehr belästigen will. Micalea hat gar keine eigene Meinung und schließt sich einfach ihrer Vorrednerin an. Die meisten Bewohner nehmen es gelassen hin. Nur Sabrina und Harald weinen um die beiden. Die Verabschiedung bringt dann noch einen Eklat. Iris verabschiedet  sich auf ihre Weise. Während Micaela und Pisei von allen umarmt wird, wäscht Iris das Geschirr. Sie schaut auch nicht hoch als Micaela ihr die Hand gibt. Harald ist wieder einmal entsetzt und geigt Iris auch die Meinung.

Wenigsten Cora und Tobias haben sich lieb. Die beiden sprechen im Badezimmer über ihre lange Trennung und dann geht es zu später Stunde ins Bett zum Kuscheln.

Zum Abschluss noch ein Zititat von Harlad. Seine letzten Worte vor dem Einschlafen:

Er [Pluto] versucht wieder jeden in den Arsch zu kriechen.

Ja, ein wirklich schöner Tag geht zu Ende.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis


Themenrelvante Beiträge:

Tags » , , , «

Autor: sepp
Datum: Dienstag, 26. Januar 2010 20:20
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Big Brother 10 - News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.