Wochenaufgabe “Schuhplattler” an den Zuschauern gescheitert – Video – Liveshow vom 24. Mai



Die Big Brother 10 – Wochenaufgabe wurde nicht bestanden. Während der Liveshow auf RTL2 “Big Brother – Die Entscheidung” haben die Bewohner ihre Schuhplattler-Choreographie aufgeführt. Die ganze letzte Woche hatten Pico, Robert, Daniel, Jenny, Sabrina und Karin für ihren Tanz geübt. Gleich zu Beginn der Liveübertragung wurden die Sechs gebeten, ihre bayrischen Kostüme anzuziehen.

Die letzte Woche hatten die Bewohner eine Molkereiprodukte-Diät absolviert. Die wird nun durch eine Pasta-Diät abgelöst, da die Choreographie missglückte. Hört sich eigentlich lecker an, aber zum Frühstück, Mittag und Abendessen Nudeln (ohne Sauce) essen, ist keine Belohnung.

Der Tanz selbst war etwas träge. Unspektakulär und lahm. Sabrina hatte einen groben Aussetzer, was vermutlich zum Scheitern der Aufgabe führte. Wie üblich bei RTL2, gab es ein Blitzvoting. 99 Sekunden hatten die Zuschauer Zeit, um für bzw. gegen die Bewohner anzurufen.

68% der Anrufer fanden die Choreographie schlecht. Dies ist das erste Blitzvoting, welches mit einem Voting gegen die Bewohner endet. Entsprechend enttäuscht war die Stimmung im Haus. Sabrina war ihr schlechtes Gewissen anzumerken.

In der nächsten Woche gibt es also ausreichend Pasta!
.
.
.

Video -Schuhplattler  - BigBrother 2010 by Clipfish
Video – Schuhplattler – BigBrother 2010 by Clipfish
Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis


Themenrelvante Beiträge:

Autor: sepp
Datum: Montag, 24. Mai 2010 21:52
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Big Brother 10 - News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

7 Kommentare

  1. 1

    Lieber Sepp, ich glaube eher, dass das Publikum eine Art Abmahnung im Sinn hatte. Klaus muss zwar auch Nudeldiät halten, aber diese sich ausbreitende Egomanie der anderen Bewohner war nicht auszuhalten.

  2. 2

    Alle habEn es nicht geglaubt und trotzdem gelacht.Nur Klaus konnte nicht lachen,schade das er noch nicht weiß,das genau seine “Fans”es waren,die ihn jetzt die Nudeln essen lassen.Und der Hinweis der Frau Bechtel,das bei vielen Anrufen die Leitungen blockiert sein könnte,sollte das eine Entschuldugung sein zum Voting letzte Woche?

  3. 3

    Hallo agapi,
    damit kannst du natürlich recht haben. Aber ich fand, dass ganze sah auch nicht nach einer Woche Übung aus. Selbst wenn keine Egomanen im Haus wären, hätte ich mit “Nein” gestimmt.

  4. 4

    du bist aber streng, nein ich hätte schon mit ja gestimmt, weil sie mir Leid tun, aber ich finde echt jetzt ist es genug, z.b wenn Jenny sagt, ist ja traurig, dass man nicht an einem Tisch sitzen kann…Klaus hat sich entschuldigt, wo ist ihr Entgegenkommen, ich fand nicht schön, wie sie sich nach der Attaacke auf ihn verhalten hat, egal wie bös man provoziert wird, Handgreiflichkeiten gehen gar nicht….

  5. 5

    ..übrigens finde ich deinen Blog super toll

  6. 6

    Och jetzt hör aber auf, das hat ja selbst Klaus kapiert, dass er bei Jenny zu weit gegangen ist! Aber man kannsich ja alles schön reden, nicht wahr ;-)

  7. 7

    Wenn sie Aleks sagt “los geh mal seine Wunden lecken”, da gehört schon was dazu, denn angepackt hat er sie nicht und verletzt war er,ich denke nur also, dann stehen sich beide nichts nach. Und sich dann hinsetzen und die Madonna spielen steht ihr nicht. Es heisst ja auch immer Klaus Sympathisanten sind doof ok, dann frage ich mich für wie doof hält Jenny uns, wenn es heisst “Lilly darf nicht alleine auf der Liste stehen, wie machen wir das” und dann auf beleidigt…”Timo, meinst du mich mit Absprache”